Zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem

Qualitätsmanagementsystem nach
ISO/ TS 16949:2009
gemäß den Zertifizierungsvorgaben der Automobilindustrie
mit Zertifikat-Registrier-Nr. 71 111 J 036/1
(IATF-Registrier-Nr. 0145507) bzw.
Zertifikat-Registrier-Nr. 71 111 J 036/2
(IATF-Registrier-Nr. 0145508) bescheinigt.

Werk Bad Sobernheim
für den Geltungsbereich:
mechanische Bearbeitung und Herstellung von einbaufertigen Komponenten für Motor, Getriebe und Achse

Werk Bockenau
für den Geltungsbereich:
Umformtechnik: Gesenkschmieden, Fließpressen, Ringwalzen und Querkeilwalzen; Wärmebehandlung

 

 

HAY QUALITÄTSGRUNDSÄTZE

  • Fehlervermeidung hat Vorrang vor Fehlerbeseitigung
  • Prozesse werden kontinuierlich verbessert
  • Qualifizierte und verantwortungsbewusste Beschäftigte und Lieferanten einsetzen und weiterentwickeln
  • Wirtschaftlichkeit durch Prozess- und Produktqualität sicherstellen
  • Externe und interne Kundenzufriedenheit durch Flexibilität und Einhalten von Qualitäts-, Termin- und Mengenzusagen fördern

 

 

HAY|Group Energie- und Umweltpolitik

Präambel

Wirtschaftliche Aktivitäten sind mit dem Verbrauch von Energie sowie Eingriffen in die Umwelt verbunden. Aus diesem Grund sind die für die industrielle Fertigung erforderliche Technik sowie deren Peripherie so zu gestalten, dass sie weder den Menschen noch die ihn umgebende Umwelt gefährden und dass der benötigte Energiebedarf auf ein Minimum beschränkt wird. Dieser zentralen Aufgabe der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts stellt sich die HAY-Group mit ihren oben aufgeführten Unternehmen (weiterhin: „HAY-Group“) durch die Implementierung eines integrierten Managementsystems welches die weltweit gültige Norm DIN EN ISO 14001 sowie die europaweit gültige Norm DIN EN ISO 50001 beinhaltet.

Die Energie- und Umweltpolitik als Bestandteil dieses Systems beinhaltet die Prinzipien unserer vielfältigen Bestrebungen. Als Bestandteil der Unternehmensleitlinien ist sie bindend für alle Mitarbeiter des Unternehmens. Aus ihr werden unsere unternehmensinternen Energie- und Umweltziele und die zum Erlangen dieser Ziele notwendigen Energieeinspar- sowie Umweltschutzprogramme abgeleitet. Die Energie- und Umweltpolitik der HAY-Group beruht auf den nachstehenden Energiemanagement- und Umweltschutz-Leitlinien:

Energiemanagement- und Umweltschutzleitlinien:

  1. Unser erklärtes Ziel ist es, den Energieverbrauch sowie mögliche negative Einwirkungen der betrieblichen Aktivitäten auf die Umwelt gering zu halten. Die Gesundheit und Sicherheit des Menschen sowie der Schutz der Umwelt sollen jederzeit den gleichen Stellenwert wie der ökonomische Nutzen des Unternehmens haben.
    Die kontinuierliche Bewertung und Verbesserung der betrieblichen Energieeffizienz und des Umweltschutzes im Rahmen des integrierten Managementsystems Energie und Umwelt wird auch zukünftig hohe Umweltschutz- und Sicherheits- Standards sowie den ressourcenschonenden Umgang mit Energie gewährleisten.

  2. Unsere Produktionsverfahren und Produkte werden regelmäßig auf ihre Energie- und Umweltauswirkungen überprüft. Resultierende Maßnahmen und fortschrittliche Technologien sollen zur Schonung natürlicher Ressourcen, zur Verbesserung der Energieeffizienz und zur Reduzierung anfallender Reststoffe führen. Dabei tragen wir Sorge dafür, dass unvermeidbare Abfälle Sortenrein einer Verwertung zugeführt bzw. ordnungsgemäß von überprüften, zugelassenen und kompetenten Unternehmen entsorgt werden und der Verbrauch von Energie einer regelmäßigen Kontrolle unterzogen wird.

  3. Die Energie- und Umweltleitlinien sind für alle Mitarbeiter der HAY-Group verbindlich. Besondere Verantwortung für die Realisierung unserer Energie- und Umweltziele kommt der Geschäftsführung zu. Als Vorbild trägt sie aktiv dazu bei, die Energie- und Umweltpolitik und das dafür notwendige Verständnis der Mitarbeiter weiter zu entwickeln und einen Verantwortungsbewussten, ressourcenschonenden Umgang mit Energie sowie den Umweltschutz in der Unternehmensstruktur zu verankern. Des Weiteren verpflichtet sie sich die Verfügbarkeit von Informationen sowie alle zur Erreichung der strategischen und operativen Ziele notwendigen Ressourcen bereitzustellen.

  4. Benötigen wir Leistungen anderer Unternehmen, so überzeugen wir uns von deren Sachkenntnis und Zuverlässigkeit. Unsere Lieferanten, Dienstleister und Vertragspartner werden in unseren Bestrebungen für einen verantwortungsbewussten, ressourcenschonenden Umgang mit Energie sowie den Umweltschutz mit einbezogen. Insbesondere sorgen wir dafür, dass bei uns tätige Firmen die an beiden Standorten geltenden Vorschriften einhalten und die Energie- und Umweltpolitik des Unternehmens kennen.

  5. Die Funktionsfähigkeit und Weiterentwicklung unseres integrierten Managementsystems sowie die Einhaltung von Energie- und Umweltpolitik und deren Ziele werden mittels regelmäßiger Audits einer laufenden Überwachung unterzogen. Bei Soll-Ist-Abweichungen sind die Verantwortlichen verpflichtet, geeignete Korrekturmaßnahmen zu ergreifen.

  6. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HAY-Group werden regelmäßig über Maßnahmen in Bezug auf Energie und Umwelt informiert und in Entscheidungsprozesse eingebunden. Darüber hinaus wird das Verantwortungsbewusstsein unserer Beschäftigten durch Schulungen stetig gefördert. Mit unseren Kunden, den zuständigen Behörden und der Öffentlichkeit führen wir einen offenen und sachlichen Dialog. Dieser umfasst sämtliche Themen, welche die Energie- und Umweltaspekte unserer Aktivitäten betreffen und Verbesserungspotentiale beinhalten.

  7. Die gesetzlichen Vorschriften und behördlichen Auflagen zu den Themen Energieverbrauch und Umweltschutz bilden den Rahmen unserer Tätigkeiten. Durch deren Einhaltung und einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Ökologie und Ökonomie wollen wir der sozialen Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern, der Gesellschaft und der Umwelt gerecht werden.

 

 

Zertifikat_14001 (2015-2018)

Initiates file downloadZertifikat_ISO_14001-2004_Deutsch.pdf


Zertifikat_50001 (2015-2018)

Initiates file downloadZertifikat ISO 50001_2011 Deutsch.pdf